Manfred Selbach ist ein allzeit gewaltbereiter Mann. Das bekommt nicht nur seine Frau Ruth immer wieder zu spüren, auch gegen deren Psychoanalytiker Frieder Tamm und dessen Kumpel Uli Fichte wird Selbach handgreiflich. Trotzdem gelingt es den beiden, die völlig verängstigte Ruth in einem privaten Frauenhaus zu verstecken. Zu dumm nur, dass Uli die Adresse ausgerechnet in Selbachs Wohnung vergessen hat. Er will seinen Fehler schleunigst wieder korrigieren, findet jedoch den Zettel nicht mehr - dafür aber die Leiche von Manfred Selbach!

Eine weitere unterhaltsame Folge um den findigen Detektiv Uli Fichte. Gut an dieser Story: als der Mordfall gelöst scheint, tritt eine dramatische Wende ein.