Irgendwas stimmt hier nicht - Franka Potente im 
Anatomie-Saal
Irgendwas stimmt hier nicht - Franka Potente im 
Anatomie-Saal

Anatomie

KINOSTART: 03.02.2000 • Horrorthriller • Deutschland (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Anatomie
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland
Schnitt

Nachdem Medizinstudentin Paula die schwere Aufnahmeprüfung für einen Elitekurs an der Heidelberger Universität bestanden hat, ist sie überglücklich. In Heidelberg angekommen häufen sich aber bald mysteriöse Vorkommnisse. Paula hat den Verdacht, dass an der Uni nicht alles so läuft, wie es laufen sollte. Tatsächlich treibt ein Geheimbund bizarre Experimente ...

Nach seinem brillanten Werk "Die Siebtelbauern" waren die Erwartungen in Regisseur Stefan Ruzowitzky entsprechend hoch. Doch hier enttäuscht er bitter: Außer der Aneinanderreihung von Klischees hat dieser Streifen nichts zu bieten. Die meisten Darsteller sind schlecht und unglaubwürdig - allen voran Anna Loos als sexbessene Intellektuelle und Benno Fürmann als charmanter Psychopat -, die Kamera hat höchstens TV-Niveau und die Story ist selten dünn. Damit die Geschichte irgendwie weitergehen kann, müssen sich die Personen in derlei Filmen immer gegen jede Vernunft handeln. Das ist irgendwann einfach langweilig. Der einzige schaurig-gute Moment des Films: Wenn Simon Schwarz auf einem OP-Tisch aufwacht und erkennen muss, dass er bereits ausgeweidet wurde. Doch diese Gruselnummer taucht anschließend beinahe inflationär oft auf. Schade eigentlich.

Foto: Columbia

Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS