Film ab! Träumer Steven (Matthew Broderick) und
der vermeintliche Produzent (Alec Baldwin)

Die letzte Klappe

KINOSTART: 24.09.2004 • Komödie • USA (2004) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Last Shot
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
USA
Laufzeit
93 Minuten
Music
Kamera

Der Kino-Angestellte Steven träumt davon, sein selbst geschriebenes Drehbuch zu verfilmen. Der Traum scheint in Erfüllung zu gehen, als er den angeblichen Filmproduzenten Joe Devine trifft, der das Projekt realisieren möchte. Was Steven nicht weiß: In Wahrheit ist Joe FBI-Agent und auf der Jagd nach der Mafia, die ihr Geld bekanntlich gern ins Filmbusiness steckt ...

Regisseur Jeff Nathanson, der zuvor besonders mit seinen Drehbüchern zu "Catch Me If You Can" und "Rush Hour 2" für Aufmerksamkeit sorgte, drehte mit seinem Regiedebüt einen gelungenen Spaß nach einem wahren Fall. Mit einem gehörigen Schuss schwarzen Humors inszeniert, rankt sich die Story um die Traumfabrik Hollywood, die für Filmschaffende aus aller Welt einer immer noch beinahe magische Anziehungskraft ausübt. Matthew Broderick als kleiner Angestellter und Alec Baldwin als Undercover-FBI-Agent spielen sich hier gekonnt die Bälle zu.

Foto: Touchstone

Darsteller
Schon sehr früh ein vielbeschäftigter Mann: Alec Baldwin.
Alec Baldwin
Lesermeinung
Eric Roberts
Lesermeinung
Joan Cusack
Lesermeinung
Galt als gefragter Nebendarsteller: Jon Polito.
Jon Polito
Lesermeinung
Marlee Matlin
Lesermeinung
Ray Liotta kann weinerliche Typen und knochenharte Kerle spielen.
Ray Liotta
Lesermeinung
Hat "Muriels Hochzeit" schon längst hinter sich gelassen: Toni Collette
Toni Collette
Lesermeinung
Tony Shalhoub bei der Premiere des Films "Pain & Gain".
Tony Shalhoub
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS