Endlich eine neue Sprache lernen - Sridevi (l.) in
der Rolle der 	Shashi Godbole

Englisch für Anfänger

KINOSTART: 27.06.2013 • Tragikomödie • Indien (2012) • 133 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
English Vinglish
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Indien
Budget
2.840.000 USD
Einspielergebnis
11.620.000 USD
Laufzeit
133 Minuten
Regie
Music
Kamera
Schnitt

Hausfrau Shashi hat Zeit ihres Lebens immer nur für ihren Ehemann und ihre Kinder geschuftet, doch nun nutzt sie einen Trip nach New York, wo sie ihrer Nichte bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen soll, um einen Englischkurs zu belegen. Schon bald lernt Shashi nicht nur neue Menschen kennen, sondern sieht die Welt plötzlich mit anderen Augen ...

Ein nicht sonderlich tiefgehender Mix aus Komödie und Drama mit dem indischen Superstar Sridevi in der Rolle der sich langsam emanzipierenden Shashi Godbole. Das Langfilm-Debüt der als Werbefilmerin bekannten indischen Regisseurin Gauri Shinde, das sie nach eigenem, nicht immer klischeefreien Drehbuch in Szene setzte, steht ganz in der Tradition des Bollywoodfilms. Die Protagonistin, die in New York mehr oder weniger witzige Episoden erlebt, bleibt allerdings immer ihrem bisherigen Lebenswandel verhaftet, eine Entwicklung findet nicht wirklich statt. So bleibt dies ein nettes Filmchen, das man sich zwar ansehen kann, aber nicht gesehen haben muss.

Foto: Rapid Eye Movies

Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung