Freddy (Tobias Moretti, r.) und Emile (Fahri
Yardim, l.) konnten der schwangeren Carla (Sophie
von Kessel) helfen

Geisterfahrer

KINOSTART: 09.11.2012 • Thriller • Deutschland (2012) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Geisterfahrer
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Regie

Freddy und Emile sind Sanitäter mit Leib und Seele. Auf ihren nächtlichen Touren durch Hamburg im Rettungswagen gefallen sie sich in der Rolle der Guten, der Lebensretter. Durch ein Mordopfer werden sie in eine brisante Korruptionsaffäre hineingezogen und sehen sich plötzlich von allen Seiten gejagt …

Drehbuchautor und Regisseur Lars Becker – von ihm stammt auch die erfolgreiche "Nachtschicht - Amok!"-Reihe – drehte diesen gradlinigen Thriller mit starker Besetzung. Neben Tobias Moretti als Freddy überzeugt der 1980 in Deutschland geborene Fahri Yardim in der Rolle seines Kollegen Emile. Der Sohn türkischer Eltern erlernte das Schauspiel am Hamburger Bühnenstudio der darstellenden Künste und wurde hierzulande durch Filme wie "Chiko" und "66/67 - Fairplay war gestern" bekannt. Sein Durchbruch gelang ihm allerdings erst mit der witzigen Komödie "Almanya - Willkommen in Deutschland" (2010).

Foto: ZDF/Hannes Hubach

Darsteller
Schauspieler Armin Rohde bei der Berlinale 2015.
Armin Rohde
Lesermeinung
Fahri Yardim
Lesermeinung
Fritz Karl in einer seiner besten Rollen als
"Jennerwein"
Fritz Karl
Lesermeinung
Martin Brambach als Polizeichef Arne Brauner in
der Krimireihe "Unter anderen Umständen"
Martin Brambach
Lesermeinung
Misel Maticevic
Lesermeinung
Tobias Moretti
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS