Gut zu Vögeln

KINOSTART: 14.01.2016 • Komödie • Deutschland (2016) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Gut zu Vögeln
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
92 Minuten
Regie

Was macht man, wenn die Beziehung gerade den Bach runtergegangen ist? In Merlins (Anja Knauer) Fall ist das Problem schnell gelöst: Da ihr Bruder gerade eine Familie gründet und sein WG-Zimmer frei wird, zieht Merlin kurzerhand dort ein.

Mit ihrer Dauerheulerei geht sie ihrem neuen Mitbewohner, dem Barkeeper Jacob (Max von Thun), allerdings schon bald gehörig auf die Nerven. Also beschließt er, die junge Frau mit immer neuen Ideen von ihrem Kummer abzulenken.

Nach einer Putzorgie organisiert er ihr daher einen One-Night-Stand. Besonders letzte Idee findet er prima, da der bindungsunwillige Single die Damenwelt gerne selber nach nur einer Nacht wieder vor die Tür setzt.

Doch je mehr Zeit er mit Merlin verbringt, desto mehr stürzen beide ins Chaos - und dann lädt sich Merlin auch noch selbst zu einem Ballermann-Trip ein, der ein reiner Männerausflug werden sollte.
Nettes Liebeswirrwarr aus Deutschland
Der Titel zum Film stand für die befreundeten Drehbuchautorinnen Mira Thiel und Judith Bonesky schnell fest: Der Spruch "Gut zu vögeln" klebte bereits zu ihren eigenen WG-Zeiten gut sichtbar am Kühlschrank und passte wie die Faust aufs Auge zu der amüsanten, modernen Romantikkomödie.

Wenngleich die Witze an mancher Stelle zu platt ausfallen und mit Vorliebe mit Klischees wie dem hohlen männlichen Model gespielt wird, bietet der Streifen durchaus kurzweilige Unterhaltung für Genrefans. Zudem ist die stimmige Harmonie zwischen den Hauptdarstellern Knauer und von Thun schön anzusehen.

Darsteller
Keine Lust zu lernen: Katharina Schüttler mit Jochen Nickel.
Jochen Nickel
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jürgen Vogel.
Jürgen Vogel
Lesermeinung
Kai Wiesinger
Lesermeinung
Markus Knüfken
Lesermeinung
Max von Thun
Lesermeinung
Moderatorin und Schauspielerin: Nora Tschirner
Nora Tschirner
Lesermeinung
Oliver Kalkofe in seiner Erfolgsrolle als Inspektor Even Longer.
Oliver Kalkofe
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Wie lange brauchst du denn, um den Wein zu öffnen? Philipp Moog und Claudia Messner
Philipp Moog
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung