Ich lieb doch nur dich! Tom Cruise und Renée Zellweger

Jerry Maguire - Spiel des Lebens

KINOSTART: 06.12.1996 • Komödie • USA (1996) • 139 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Jerry Maguire
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
USA
Budget
50.000.000 USD
Einspielergebnis
273.552.592 USD
Laufzeit
139 Minuten
Als der erfolgsverwöhnte Sportagent Jerry Maguire das gewissenlose Gewinnstreben seiner Branche anprangert, setzt man ihn schnurstracks vor die Tür. Zusammen mit seiner jungen Sekretärin Dorothy und seinem letzten Klienten, einem Footballspieler, der als ewiges Talent gilt, will er eine neue Agentur aufbauen. Doch schnell scheint der smarte Yuppie endgültig am Ende ...

Dank eines hervorragend aufgelegten Tom Cruise ist dies eine packende Komödie über den Sinn des Lebens. Allerdings erfährt man recht wenig über die Arbeit eines Sportagenten - Cruise könnte ebenso im Finanz-Business tätig sein. Trotzdem präsentiert die Komödie einige gute Sportszenen, die den Zuschauer durchaus mit dem Footballspieler leiden lassen. Gute Nebenfiguren und originelle Details runden das Vergnügen ab. Cuba Gooding jr. erhielt für seine Rolle als treuer Footballspieler einen Oscar als bester Nebendarsteller, Tom Cruise einen Golden Globe.

Darsteller

Das Talent liegt in der Familie: Beau Bridges
Beau Bridges
Lesermeinung
Donal Logue
Lesermeinung
Eric Stoltz
Lesermeinung
Hollywood-Star Kelly Preston.
Kelly Preston
Lesermeinung
Lucy Liu in "Kill Bill - Volume 1"
Lucy Liu
Lesermeinung
Der US-amerikanische Schauspieler und Filmproduzent Thomas Cruise Mapother IV, so sein vollständiger Name, wurde am 3. Juli 1962 in Syracuse, New York, geboren.
Tom Cruise
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung