Da steht doch, dass sie meine Frau ist! James
Stewart verteidigt Hedy Lamarr
Da steht doch, dass sie meine Frau ist! James
Stewart verteidigt Hedy Lamarr

Komm, bleib bei mir

KINOSTART: 01.01.1970 • Liebeskomödie • USA (1941)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Come Live with Me
Produktionsdatum
1941
Produktionsland
USA
Die reizende junge Österreicherin Johnny Jones ist auf der Flucht vor den Nazis in die USA gekommen. Ihr reicher Verehrer, ein Verleger, würde sie gern für immer in New York behalten, seine Frau darf davon allerdings nichts wissen. Als Johnnys Besucher-Visum abgelaufen ist, gibt ein verständnisvoller Beamter der Einwanderungsbehörde ihr einen Tipp, wie sie der drohenden Ausweisung entgehen könnte: Johnny müsste einen Amerikaner heiraten. Kurz darauf läuft ihr mit Bill Smith ein akzeptabler Schein-Bräutigam über den Weg. Da der angehende Schriftsteller finanziell völlig abgebrannt ist, erklärt er sich nach der ersten Verblüffung bereit, mit Johnny zum Standesamt zu gehen. Sie bekommt den kostbaren Trauschein, er einen wöchentlichen Scheck für seinen Lebensunterhalt, solange er ihn braucht. Liebe ist nicht vorgesehen. Das ist leicht gesagt, aber schwer einzuhalten, merkt der junge Mann bald, als er die ungewöhnliche Geschichte, die ihm da passiert, zu Papier bringt...

James Stewarts Partnerin hatte Jahre zuvor als Hauptdarstellerin des tschechischen Films "Ekstase" (1933) für beträchtlichen Wirbel gesorgt, weil dessen erotische Szenen für damalige Zeiten äußerst gewagt waren. Als sie dann in die USA emigrierte, wurde aus der Wiener Schauspielerin Hedy Kiesler der Hollywood-Star Hedy Lamarr. In ihrer Romanze mit James Stewart durfte sie besonders schön und liebenswürdig erscheinen. Clarence Brown, der u. a. "Anna Karenina" mit Greta Garbo drehte, führte bei dieser "Green Card"-Story mit leichter Hand Regie; dem entspricht die spürbare Spielfreude der Darsteller.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion
The Gray Man
Action • 2022
prisma-Redaktion
Willkommen in Siegheilkirchen
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Liebesdings
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Corsage
2022
prisma-Redaktion
Thor: Love and Thunder
Action • 2022
prisma-Redaktion
The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Meine Stunden mit Leo
Liebesfilm • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS