Lichtgestalten

KINOSTART: 07.01.2016 • Drama • Deutschland (2015)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
Deutschland

Der Regisseur Christian Moris Müller lässt Theresa Scholze und Max Riemelt als junges Pärchen die Konsumgesellschaft und ihre Vorstellung von Erfolg hinterfragen.
Katharina (Scholze) und Steffen (Riemelt) besitzen als hippes Berliner Pärchen alle Statussymbole und das dafür nötige Geld - und dennoch sind sie mit ihrem Leben unzufrieden. Beide kommen zu dem Schluss, dass man die Uhr noch einmal zurückdrehen sollte.

Für Filmemacher Müller kein ungewöhnlicher Gedanke: "Das Thema beschäftigt mich schon seit ich 18 bin: Mein Vater hat damals noch einmal bei Null angefangen, beruflich und auch finanziell", erklärte er im Rahmen des Filmfestivals "Max Ophüls Preis", wo sein Film Zuschauer und Kritiker überzeugte.
Mittendrin statt nur dabei
Als inszenatorischen Rahmen wählte Müller den Hintergrund der sozialen Netzwerke. Dass Katharina und Steffen ihr Leben online teilen, ist nicht nur eine lebensnahe Charakterisierung, es hilft auch, die Zuschauer durch die Kamera mitten zwischen ihnen zu platzieren. So soll die komplette Zerstörung der bisherigen Existenz vor dem Start eines anonymen Neuanfangs der Familie und den Freunden mitgeteilt werden.

Das Ergebnis sind keine verwackelten Facebookfilmchen. Müller kreiert kontrastreiche Szenen, in denen sich das Appartment von Katharina und Steffen mal als lichtdurchflutete Bühne und mal als düsterer Ort des Grübelns über ihre Entscheidung präsentiert. So zieht der Filmemacher die Zuschauer in sein Drama, das die Sinnfrage der heutigen Gesellschaft stellt.

Darsteller
Max Riemelt
Lesermeinung
Theresa Scholze
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS