Stripper unter sich: Channing Tatum (l.) und
Matthew McConaughey

Magic Mike

KINOSTART: 16.08.2012 • Komödie • USA (2012) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Magic Mike
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
USA
Budget
7.000.000 USD
Einspielergebnis
167.221.571 USD
Laufzeit
110 Minuten

Der 19-jährige Adam ist eigentlich ein Loser, der sein Leben nicht wirklich geregelt bekommt. Als er auf einer Baustelle den feschen Mike kennenlernt, ist Adam über dessen Lebensstil mit coolen Autos, einer luxuriösen Wohnung und jede Menge hübscher Frau stark beeindruckt. Mikes Geheimnis: er ist ein erfolgreicher Stripper, der fortan den gutaussehenden Adam unter seine Fittiche nimmt und ihn in die hohe Kunst des Striptease einweist ...

Dies ist wieder einer jener Filme, bei denen man sich fragt, warum ausgerechnet Steven Soderbergh sich dieses Thema vorgenommen hat. Das Ganze plätschert ohne wirkliche Höhen und Tiefen völlig langweilig vor sich hin, die Charaktere interessieren ebenso wenig wie deren Pseudo-Probleme. Hier wurde lieblos eine episodenhafte Geschichte zusammengestückelt, die vielleicht nur bei der Damenwelt feuchte Träume der dämlichen Art verursacht. Die Story stammt übrigens von Channing Tatum, der hier angeblich eigene Erfahrungen verwurstete.

Foto: Concorde

Darsteller

Camryn Grimes
Lesermeinung
"Sexiest Man Alive" 2012: Channing Tatum.
Channing Tatum
Lesermeinung
Joe Manganiello  - seine Filme, seine Karriere und sein Leben im Porträt.
Joe Manganiello
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung