Nachdem in dem Kühlcontainer eines Fleischgroßhändlers drei tiefgefrorene Asiaten gefunden wurden, nehmen die österreichischen Ermittler die Untersuchungen auf. Doch Moritz Eisner und Bibi Fellner sind nervlich angeschlagen und übellaunig: Er ist auf Diät und sie sitzt nach Alkoholentzug auf dem Trockenen. Da ist es nicht gerade hilfreich, dass noch mehr Leichen(teile) auftauchen und Eisners zwielichtiger Kumpel "Inkasso-Heinz" in das Fadenkreuz der Ermittlungen gerät. In welcher Verbindungen steht er zur chinesischen Unterwelt?

Wieder ermittelt das ungleiche Duo nach bereits einem serbischen und bulgarischen Fall auf internationalem Terrain. Regisseurin Sabine Derlflinger kann mit ihrem österreichischen "Tatort"-Debüt durchaus zufrieden sein, denn gute Unterhaltung bietet dieser spannende und gelungene Krimi auf jeden Fall - was nicht zuletzt auch an den stark aufspielenden Darstellern liegt.

Foto: ARD/Degeto