Der Mensch als Fremdkörper: Fahrstuhl zum
Reaktorbereich eines Atomkraftwerks

Unter Kontrolle

KINOSTART: 26.05.2011 • Dokumentarfilm • Deutschland (2011) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Unter Kontrolle
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
98 Minuten
Kamera

Innen- und Außenansichten von Atomkraftwerken, harmlos sieht das alles aus: Aufgeräumt und sauber geht es zu, Schulungszentren und Forschungsstätten sind Nachbarn der Atommülllager, die Gebäude sind voller Pumpen, Röhren, Druckgefäße, Verkabelungen, Armaturen, blinkenden Anzeigen und Schalttafeln. Doch die Werke kommen aus einer anderen Zeit, viele haben 20 Jahre und mehr auf dem Buckel - im sich immer mehr beschleunigenden Technologie-Zeitalter sind dies Welten.

Ohne seine Bilder zu kommentieren, taucht Filmemacher Volker Sattel in "Unter Kontrolle" in eine für Normalsterbliche verschlossene Welt ein: die Welt deutscher und österreichischer Atomanlagen. Jahrzehnte wurden der Technologie bedingungslos vertraut - trotz Störfällen wie im Kraftwerk Three Mile Island in den USA 1979 oder der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986. Doch nach den Nuklearkatastrophen von Fukushima 2011 hat sich die Welt für die Kraftwerksbetreiber - zumindest in Deutschland - entscheidend verändert. Experten sind sich einig, dass Atomkraftwerke eben nicht zu 100 Prozent "Unter Kontrolle" sein können, der Ausstieg rückt immer näher. So ist Sattler in bemerkenswerten Bildern ein sehenswerter Abgesang auf eine nicht zu beherrschende monströse Technologie gelungen.

Foto: Stefanescu/Sattel/Credofilm

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS