Franz Berger ist Bewährungshelfer mit Leib und Seele. Ein sympathischer, leicht chaotischer, aber unermüdlicher Idealist, der sich aufopferungsvoll um seine "Klienten" kümmert. Egal zu welcher Tageszeit - Franz' Türen stehen jederzeit offen, und er hat immer ein Ohr für die Sorgen und Nöte seiner Schützlinge. Zu kurz kommt bei dem Ganzen allerdings seine eigene Familie: Seine beiden Kinder nehmen ihn nicht ernst, und seine Frau Marianne fühlt sich vernachlässigt und will die Scheidung. Ausgerechnet jetzt muss sich Franz mit der hübschen Kleptomanin Emma, dem personifierzierten Chaos, befassen ...

Nach einem Drehbuch von Christian Schnalke ("Afrika, mon amour") inszenierte Ulrich Zrenner ("Unter Verdacht - Atemlos") diese zwar überdrehte, aber stets humorvolle Typenkomödie, die von den guten Darstellern profitiert. Besonders die beiden Hauptdarsteller Armin Rohde und Anja Kling spielen sich hier gekonnt die Bälle zu, kein Wunder, standen die beiden doch schon mehrfach miteinander vor der Kamera. So etwa in dem spannenden Krimi "Nachtschicht - Vatertag" oder in der Komödie "Das Hochzeitsgeschenk". Die Dreharbeiten wurden allerdings von einem schrecklichen Unfall überschattet: Ein Stuntman, der anstelle von Armin Rohde mit einem Auto in einem See versinken sollte, ertrank, als er im Fahrzeug eingeklemmt wurde und sich nicht mehr befreien konnte.

Foto: ZDF/Volker Roloff