Ein ungleiches Gespann: Mos Def und Bruce Willis 
(v.l.)

16 Blocks

KINOSTART: 20.04.2006 • Thriller • USA (2006) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
16 Blocks
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
USA
Budget
55.000.000 USD
Einspielergebnis
65.664.721 USD
Laufzeit
110 Minuten
Music
Schnitt

Der New Yorker Polizist Jack Mosley (Bruce Willis, Foro r. mit Mos Def) wirkt mittlerweile ziemlich heruntergekommen, denn er hat ein arges Alkoholproblem. Wohl deshalb soll er vom Revier einen Kronzeugen 16 Blocks weiter zum Gericht bringen. Dort soll Zeuge Eddie Bunker gegen korrupte Polizisten aussagen, die ihn deshalb gern tot sähen. So glauben die Finstermänner mit Kollege Mosley ein leichtes Spiel zu haben. Doch der durchschaut bald das Spiel und kehrt zu alter Hochform zurück, um seinen geschwätzigen Schützling vor den mörderischen Häschern zu bewahren. So nimmt eine derbe Verfolgungsjagd durch die Millionenmetropole seinen Lauf, bei denen Mosley nie weiß, wer der Gute und wer der Böse ist, zumal er selbst auch Dreck am Stecken hat...

Ebenso wie die Hauptfigur läuft auch Darsteller Bruce Willis zu alter Bestform auf und gibt mit Brillanz einen abgetakelten Cop, der sich seines Kodexes erinnert. Die Konstellation kennt man zwar aus anderen Genre-Werken wie etwa "Nur 48 Stunden", doch das gute Darstellergespann und die nach oben offene Spannungsskala sorgen für beste Suspense-Unterhaltung.

Foto: Warner

Darsteller
Hollywood-Star Bruce Willis.
Bruce Willis
Lesermeinung
David Morse
Lesermeinung
Richard Donner
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS