Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

KINOSTART: 29.01.2015 • Komödie • USA (2014) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Birdman
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
USA
Budget
18.000.000 USD
Einspielergebnis
103.215.094 USD
Laufzeit
119 Minuten

Einst war der Schauspieler Riggan Thomson im Superheldenkostüm des "Birdman" eine Berühmtheit. Heute jedoch hat er Schwierigkeiten sich mit seinem Beruf über Wasser zu halten. Deshalb will die einstige Superheld-Ikone mit einem Broadway-Stück beweisen, dass er ein großartiger Schauspieler ist.

Doch kurz vor der Premiere des Stückes fällt Riggans Co-Hauptdarsteller durch einen Unfall aus und Riggan, Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller in Personalunion, kann den gefragten Jung-Star Mike Shiner als Ersatz bekommen. Der gilt zwar als genialer Mime, erweist sich aber auch als widerlicher Choleriker, der darüberhinaus nicht nur die Hauptdarstellerin, sondern auch noch Riggans Tochter Sam schamlos anbaggert.

Während Riggan mit den Unbillen einer Broadway-Produktion zu kämpfen hat, versucht er auch, sein Alkohol-Problem in den Griff zu bekommen. Da können Gespräche mit dem Alter Ego "Birdman" manchmal weniger hilfreich sein als gedacht. Dann tauchen auch noch seine Freundin und seine Ex-Frau mit zusätzlichen Problemen auf ...

Inszenatorisches wie schauspielerisches Meisterwerk

Der mexikanische Regisseur Alejandro González Iñárritu ("Amores perros", "21 Gramm") ist immer für Überraschungen gut. Aber mit diesem inszenatorischen wie schauspielerischen Meisterwerk hat er sich selbst übertroffen.

Nicht nur die ungewöhnliche Geschichte über einen einstigen Superhelden-Star (mit Ex-"Batman" Michael Keaton brillant besetzt), sondern die vielen witzigen wie skurrilen Einfälle am Rande und vor allem die fast 100-minütige Plansequenz (d.h. die Kamera läuft ohne erkennbaren Schnitt 100 Minuten durch und das Gezeigte musste exakt durchgetimt und -geplant werden) zeugen von höchster Filmkunst.

Hier wird nicht nur gekonnt über das Action- und Comic-Genre reflektiert, sondern werden gleichzeitig die Ängste und Nöte einstiger Stars thematisiert, der Umgang mit phantastischen Elementen mit der bitterbösen Alltagsgeschichte des Bühnenbetriebs verbunden, Familienkonflikte eingeflochten, Drogenproblematik angerissen, schonungslose Branchenwitze präsentiert uvm.

Ein filmisches Kleinod

Sprich: ein filmisches Kleinod, das man nicht verpassen sollte und das einen vermutlich auch bei der x-ten Sichtung noch in Erstaunen versetzt.

Darsteller
Stahl den Stars direkt mit seiner ersten Rolle die Show: Edward Norton.
Edward Norton
Lesermeinung
Emily Jean Stone - bekannt als Emma Stone - wurde am 6. November 1988 in Scottsdale, Arizona, geboren. (Foto vom Mai 2015).
Emma Stone
Lesermeinung
Golden Globe als "Bester Hauptdarsteller" in "Birdman": Michael Keaton.
Michael Keaton
Lesermeinung
Sieht gut aus und kann sogar schauspielern: Naomi Watts.
Naomi Watts
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS