Edward (Robert Pattinson) und Bella (Kristen
Stewart) mögen's romantisch

Eclipse - Biss zum Abendrot

KINOSTART: 15.07.2010 • Fantasyhorror • USA (2010) • 124 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Twilight Saga: Eclipse
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA
Budget
68.000.000 USD
Einspielergebnis
698.491.347 USD
Laufzeit
124 Minuten
Regie

Eine düstere Gestalt mit roten Augen nähert sich der hilflosen Bella. Ihr Gesicht ist zu einer wütenden Grimasse verzogen, die scharfen Zähne gefletscht, um sich in ihren Hals zu schlagen ... Wie auch in den vorangegangen zwei Filmen droht der Heldin aus "Twilight"-Saga große Gefahr. Diesmal in Form einer blutrünstigen Armee neuer Vampire, angeführt von Vampirin Victoria. Sie will Bella töten, um ihren Geliebten zu rächen, der im ersten Teil von Vampir Edward umgebracht wurde. Aber Bella hat fast noch größere Probleme: Sie muss sich zwischen Edward und ihrer Freundschaft zu Werwolf Jacob entscheiden ...

US-Autorin Stephenie Meyer hat mit ihren vier Welt-Bestsellern rund um die Liebe zwischen Vampir Edward und der sterblichen Bella scheinbar den perfekten Stoff für Hollywood geschaffen. Die beiden bisherigen Verfilmungen ("Twilight - Biss zum Morgengrauen", "New Moon - Biss zur Mittagsstunde"), haben Millionen von Zuschauern in die Kinos gelockt. Auch der dritte Teil überzeugt: In Amerika spielte er innerhalb von fünf Tagen 161 Millionen Dollar ein. Die jungen Fans der Buchreihe wollen ihre Helden in Farbe und auf der Leinwand sehen. Längst sind die Film-Besetzungen um Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner Weltstars und werden überall von pubertierenden Mädchen bejubelt. In "Eclipse" führt nach Chris Weitz ("About a Boy") nun David Slade Regie, der schon den Vampir-Horrorfilm "30 Days of Night" inszenierte. Dementsprechend bietet der Film neben der üblichen Romantik mehr Actionszenen als es die vorherigen Teile taten: Gigantische Werwölfe liefern sich im Finale Kämpfe um mit bleichen Vampiren. Dabei bleibt der Film aber weitgehend blutfrei, um ihr junges Publikum nicht zu verschrecken. Zudem wurde "Eclipse" humorvoller inszeniert als die beiden Vorgänger. So fragt Edward angesichts seines immer Oberkörper freien Rivalen Jacob: "Doesn't he own a shirt?" Zu deutsch: "Hat er denn kein T-Shirt?" Neben diesen Sequenzen liefert die Verfilmung wie üblich lange Romantik-Szenen zwischen Bella und Edward oder Jacob und Bella. Dadurch entstehen einige Längen, die aber teilweise durch Mitglieder der Cullen-Familie überbrückt werden können: Erstmals erfährt man mehr über das frühere Leben der anderen Vampire. Diese Szenen erweisen sich als weitaus unterhaltsamer und interessanter als die langen Dialoge der Hauptprotagonisten. Tatsache ist: Bei allen drei Verfilmungen geht es, ähnlich wie bei "Harry Potter und der Stein der Weisen", darum, die Bücher für Fans in Bildern darzustellen. Dabei bleiben anders als bei den Geschichten um den Zauberschüler Handlung und Dialoge auf der Strecke. Zu wenig eigene Ideen wurden eingebaut und zu viele Sequenzen einfach nachgesprochen. Die Autoren begnügen sich leider damit, die Bücher in schönen Bildern zu illustrieren. So kann auch der dritte Film eher keine neuen Fans gewinnen, sondern nur sein übliches Leserpublikum begeistern. Angela Risthaus

Foto: Concorde

Darsteller
Schauspielerin Anna Kendrick.
Anna Kendrick
Lesermeinung
Ashley Greene
Lesermeinung
Dakota Fanning
Lesermeinung
Aufstrebendes Jungtalent: Kristen Stewart.
Kristen Stewart
Lesermeinung
Britischer TV-, Kino- und Theatermime: Michael Sheen.
Michael Sheen
Lesermeinung
Macht auch im Anzug eine gute Figur: Taylor Lautner
Taylor Lautner
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion
Was einst im Wald rund um das Provinznest Stainbach geschah, raubt einer Mutter und ihrer Tochter noch Jahrzehnte später den Schlaf.
Schlaf
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Blumhouse's Der Hexenclub" ist die Fortsetzung von "Der Hexenclub" aus dem Jahr 1996.
Blumhouse's Der Hexenclub
Horror • 2020
"Greenland" ist ein spannender Katastrophenfilm, in dem nicht nur ein Komet, sondern auch die Menschen zur Gefahr werden.
Greenland
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.
Kajillionaire
Drama • 2020
Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex" kommt ambitioniert daher. Der bewusst verwirrende, anspruchsvolle Psychothriller lässt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und das Leben zweier Männer verschmelzen.
Cortex
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Ema" ist ein bildgewaltiger Film mit Tiefgang.
Ema
Drama • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS