Das ganze Leben ist ein Roman - jedenfalls für die angehende Schriftstellerin Kim. Die gelernte Apothekerin hat von Männern eigentlich die Nase voll. Sie soll aber nun für einen großen Verlag eine triefende Herzschmerz-Geschichte schreiben. Leider hat sie keine Idee. Da trifft es sich gut, dass Nachbar Ludger gerade im Trennungsschmerz lebt: Er will seine Freundin wiederhaben, und Kim hilft gern dabei. Doch während sie so den Stoff für ihr Buch sammelt, verliebt sie sich in Ludger und wird "Opfer" ihrer eigenen Schreib- und Kuppelkünste ...

Markus Bräutigams ("Menschenjagd") Beziehungskomödie ist nicht gerade die Neuerfindung des Genres. Wer aber einfach nur Entspannung mit heiterem Grundton sucht, wird durchaus gekonnt bedient, auch wenn die Chemie zwischen den Hauptdarstellern Susanna Simon und Steffen Wink besser sein könnte.