Jetzt gib mir doch endlich einen Kuss! Jean-Pierre Léaud hat es auf Claude Jade abgesehen
Jetzt gib mir doch endlich einen Kuss! Jean-Pierre Léaud hat es auf Claude Jade abgesehen

Geraubte Küsse

KINOSTART: 01.01.1970 • Tragikomödie • Frankreich (1968)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Baisers volés
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Frankreich
Kamera

Dem Militärdienst wegen notorischer Unzuverlässigkeit glücklich entkommen, fangen für Antoine die Probleme des Arbeitslebens an. Ohne Erfolg versucht er sich als Nachtportier, Detektiv und Fernsehtechniker, aber wenigstens begegnet er der schönen Geigerin Christine ...

Der dritte Film von François Truffaut aus dem gefeierten Antoine-Doinel-Zyklus. Nach seiner Kindheit in "Sie küssten und sie schlugen ihn" und der Pubertät in "Antoine und Colette" (1962) wird in "Geraubte Küsse" das Liebes- und Berufsleben des Antoine beleuchtet. Truffauts verspieltes filmisches Alter ego Doinel ist der Prototyp des Mannes, der nicht erwachsen werden will, der sich als charmanter Schlawiner mal mehr, mal weniger elegant durchs Leben schlängelt. Naiv, narzistisch und mit einer speziellen Art von treuherziger Unverfrorenheit gesegnet, versucht der junge Doinel, dem sogenannten Ernst des Lebens unter allen Umständen auszuweichen. Überragend: Truffauts Lieblingsdarsteller Jean-Pierre Léaud als Antoine Doinel. Truffaut und "Geraubte Küsse" erhielten 1969 jeweils einen New-York Film Critics Circle Award, außerdem war der Film für den Oscar als bester nicht englischsprachiger Film nominiert.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Claude Jade
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS