Hotel Paraiso

KINOSTART: 01.01.1970 • Tragikomödie • Deutschland (2005)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Regie
Ein kleines Hotel in Portugal im Hochsommer: Das Meer rauscht. Die Familie Neuwirth reist nach zehn Jahren wieder an, um einen letzten gemeinsamen Familienurlaub zu verbringen, bevor die Tochter Katharina anfängt zu studieren. Die Familie fällt sofort auf im Hotel Paraiso: Mutter Verena traut sich nicht zu, die Anmeldebestätigung allein zu unterschreiben, und überschüttet Dana, eine Single-Karrierefrau, mit unpassenden Komplimenten. Das verzogene Töchterchen Katharina spannt Dana den jugendlichen Lover aus - und das nur, um sofort eine Krise mit ihm heraufzubeschwören. Ein Urlaubsalbtraum beginnt. Lutz Hübner beschwört in seinem Stück die Abgründe ganz normaler Familien herauf. Das hat seine psychotischen, aber auch seine komischen Seiten. Mit filmischen Schnitten montiert Hübner Tagebuchtexte der Tochter Katharina in die Urlaubsgeschichte. Mit ihrem Trauma, nicht erwünscht zu sein, und ihren Launen manipuliert Katharina alle anderen, Realität und Projektionen mischen sich.
Weitere Darsteller

News zu

BELIEBTE STARS