Warum langweilst du dich denn ständig! Michel 
Piccoli als Opa
Warum langweilst du dich denn ständig! Michel 
Piccoli als Opa

Ich geh' nach Hause

KINOSTART: 20.12.2001 • Tragikomödie • Portugal, Frankreich (2001)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Je rentre à la maison
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Portugal, Frankreich
Gilbert ist ein gefeierter Theaterschauspieler. Doch nach der Aufführung von Eugéne Ionescos "Der König stirbt" erhält der Star eine tragische Nachricht: Durch einen Autounfall kam seine gesamte Familie um. So muss er sich fortan - nur unterstützt von seiner Haushälterin - um seinen kleinen Enkel kümmern. Hinzu kommt, dass ihn ein Freund unbedingt zu einem englischsprachigen Filmprojekt überreden will. Doch Gilbert kommt mit der Sprache überhaupt nicht zurecht...

Dies ist ein überaus cineastischer Streifen, denn es geht auf subtile Weise um Tod, Theater und Film. Doch der spöttische Hohn, der hier nach allen Seiten verteilt wird, ist teilweise nur von Eingeweihten zu verstehen. Der portugiesische Altrecke des Kinos Manoel de Oliveira verstand es, den französischen Altstar Michel Piccoli traurig, aber dennoch witzig in Szene zu setzen.

Darsteller
Vielseitiger Mime: John Malkovich.
John Malkovich
Lesermeinung
Langjähriger Superstar aus Frankreich: Michel Piccoli.
Michel Piccoli
Lesermeinung
Sylvie Testud
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS