Im Sommer wohnt er unten

KINOSTART: 29.10.2015 • Tragikomödie • Deutschland/Frankreich (2014)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Deutschland/Frankreich
Kamera

In einem Sommerhaus in Frankreich kommt es zu Turbulenzen: Der unbeschwerte Alltag von Matthias (Sebastian Fräsdorf) und dessen Freundin Camille (Alice Pehlivanyan) wird gestört, als Matthias' Bruder David (Godehard Giese) verfrüht dort eintrifft, um mit seiner Gattin Lena (Karin Hanczewski) zu entspannen.

Die Geschwister verfolgen gegensätzliche Lebensziele und sind auch charakterlich ziemlich verschieden. Während der zumeist ausgeglichene Sebastian sein chilliges Leben ohne Arbeit und mit dem Geld des Vaters finanziert, macht der dominante David bei einer Bank Karriere. Schnell liegen sich alle Beteiligten in den Haaren.

Talent erkennbar, aber zu viele Vorbilder

Der Wiesbadener Schauspieler Tom Sommerlatte legt mit der Tragikomödie ein beachtenswertes Regie-Debüt vor, in dem deutsche Gründlichkeit auf französische Leichtigkeit trifft. Inhaltlich gelingt ihm nicht viel Neues, die Konstellation und auch die daraus resultierenden Konflikte wurden gerade im französischen Kino oft genug und schon besser behandelt.

Zugutehalten muss man Sommerlatte, dass er nicht den Fehler begeht, alles auf die Spitze treiben zu wollen und sich stattdessen sogar dagegen sträubt, die Konflikte in allgemeines Wohlgefallen aufzulösen. Potenzial ist bei Sommerlatte, der selbst auch das Drehbuch verfasste, also definitiv vorhanden.

Vielleicht überrascht er in Zukunft ja mit einer originelleren Geschichte - aus der Feder eines anderen? Zu wünschen wäre es ihm.

Darsteller
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS