Ich zieh' meine Jacke selbst an! Michael Wittsack und Cornelia Froboess
Ich zieh' meine Jacke selbst an! Michael Wittsack und Cornelia Froboess

Mein Bruder, der Idiot

KINOSTART: 01.01.1970 • Fernsehfilm • Deutschland (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland
Die Geschichte zweier Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Der träumerische 27-jährige Julian ist Pianist und schlägt sich in Berlin mit Auftritten in Bars durchs Leben. Den Kontakt zu seiner Familie hat er fast völlig abgebrochen. Seine Mutter Anna ist verwitwet und lebt mit ihrem zweiten Sohn Jakob in einem kleinen Vorort bei München. Jakob ist 24 Jahre alt und behindert - er hat das Down-Syndrom. Er ist witzig, temperamentvoll, unbefangen und von ansteckender Lebensfreude. Als Anna überraschend stirbt, treffen die ungleichen Brüder am Totenbett der Mutter nach langer Zeit wieder zusammen...

In einer emotionalen Erzählweise schildert der Film die schwierige Annäherung der unterschiedlichen Brüder, im Laufe derer sie sich gegenseitig helfen, ihren Platz im Leben und die Liebe finden. Was die Geschichte der Autorin Beate Langmaack so außergewöhnlich macht, ist die Tatsache, dass sie sich in keiner Weise in falschem Mitleid ergeht, sondern eine besondere und für uns manches Mal fremde Welt beschreibt - ohne Grenzen, ohne Vorurteile. Seit Filmen wie "Rain Man" oder "Der achte Tag" - übrigens auch ein Film über einen Mann mit Down-Syndrom - zeigt sich, dass Behinderte und ihre Geschichten durchaus salonfähig sind und auch eine größeres Publikum finden können.

Darsteller

Martin Feifel
Lesermeinung

News zu

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung