Was macht der Junge denn da? Jean-Philippe Ecoffey
und Michèle Laroque

Mein Leben in Rosarot

KINOSTART: 28.05.1997 • Tragikomödie • Frankreich, Belgien, Großbritannien (1997) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ma vie en rose
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
Frankreich, Belgien, Großbritannien
Budget
3 USD
Einspielergebnis
7 USD
Laufzeit
85 Minuten
Schnitt

Familie Fabre zieht mit ihren vier Kindern in einer gutbürgerliche Reihenhaussiedlung in einem Pariser Vorort. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht der kleine Ludovic, der sich für die Feier zum nachbarschaftlichen Einstand seiner Familie besonders fein gemacht hat - nach seinen ganz eigenen Vorstellungen. Geschminkt, in einem rosa Kleidchen und mit Ohrringen sorgt er für reichlich Irritationen unter den Gästen. Ludovic kann das überhaupt nicht verstehen, denn er weiß mit seinen sieben Jahren ganz sicher: "Ich bin ein Mädchenjunge!" Als er seinen Traum, den Sohn des Chefs vom Vater zu heiraten, tatsächlich in einer Zeremonie umsetzt, eskaliert die Situation, und das Belächeln von Ludovics Eigenarten schlägt in Abscheu um. Es beginnt eine wahre Hexenjagd auf die Fabres...

"Mein Leben in Rosarot" ist eine wundersame, sensibel inszenierte Mischung aus Drama und Komödie mit Elementen der Soap-Opera. Regisseur Alain Berliner ("Tiefe der Sehnsucht") überzieht die spießbürgerliche Hysterie, karikiert die Scheinmoral der Vorstadt und zeigt die schwierige Identitätssuche eines Kindes. Doch trotz der satirischen Elemente handelt sein Film von einem ernsten Thema, das er mit Witz und Poesie umsetzt.

Foto: MFA

Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS