Wir schaffen das schon, Mama! Suzanne von Borsody
(l.) mit ihrer Mutter Rosemarie Fendel
Wir schaffen das schon, Mama! Suzanne von Borsody
(l.) mit ihrer Mutter Rosemarie Fendel

Mensch Mutter

KINOSTART: 01.01.1970 • Tragikomödie • Deutschland (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland
Die von ihrem Mann getrennt lebende Vreni arbeitet als Lektorin für einen Buchverlag. Als sich ihr die Möglichkeit bietet, die Kinderbuchabteilung zu übernehmen, erleidet ihre Mutter einen leichten Schlaganfall und zieht bei Vreni ein…

Der Clou dieser einfühlsam erzählten Familiengeschichte von Florian Gärtner besteht vor allem in der Besetzung, denn Rosemarie Fendel und Suzanne von Borsody sind auch im wirklichen Leben Mutter und Tochter. Mit ihren Leistungen treiben sie einem die Tränen in die Augen. Stark! In weiteren Rollen sind Jan-Gregor Kremp ("Rette deine Haut!") als sensibler Nachbar und Tina Ruland ("Frauen die Prosecco trinken") als energische Karrierefrau zu sehen.

News zu

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung