Drei junge Leute planen einen Überfall auf den regelmäßigen Geldtransport einer Sparkasse. Sie sind überzeugt, den großen Coup wie richtige Profils vorbereitet zu haben, als sie zur Tat schreiten. Tatsächlich erbeuten sie 700. 000 Mark und entkommen unerkannt. Kommissar Konrad übernimmt die Ermittlungen. Ihm bleibt nicht lange verborgen, dass hier Amateure am Werk waren; nur fehlen ihm handfeste Beweise. Dann aber nimmt der Fall plötzlich eine Wendung, mit der weder der Kommissar noch die Täter gerechnet haben.