Tatort

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (1985)
Lesermeinung
Produktionsdatum
1985
Produktionsland
Deutschland
Ein Intercity auf dem Weg von Hamburg nach Karlsruhe. Erich Wessel, ein Mann von Mitte 40, lässig-elegant gekleidet, mit einer teuren Reisetasche in der Hand, geht durch den Gang eines Erster-Klasse-Wagens. Vergeblich sucht er ein leeres Abteil. Schließlich nimmt Wessel in einem Abteil Platz, in dem nur eine etwa vierzigjährige Frau schlafend in der Ecke sitzt. Wessel öffnet seine Reisetasche, in der zwischen Kleidungsstücken eine Pistole sichtbar wird. Nachdem die Mitreisende, Gerda Pommer, erwacht ist, kommen die beiden ins Gespräch. Eine vertraute Atmosphäre entsteht. Als Gerda aufsteht, um auf die Toilette zu gehen, sieht Wessel, daß sie körperbehindert ist. Seit ihrer Geburt hat sie ein verkürztes Bein und hinkt stark. In Karlsruhe angekommen, bringt Wessel Gerda in einem Taxi zu deren Wohnung. Der Abschied ist freundlich, aber etwas distanziert. In den nächsten Wochen geht Gerda, die alleinstehend ist und sich im Privatleben sehr von der Umwelt abkapselt, wie gewohnt ihrem Beruf als Bilanzbuchhalterin nach. In dieser Zeit wird sie beobachtet, ohne daß sie es bemerkt. An einem Freitagmorgen fährt Gerda mit ihrem Auto vor einer Bank vor. Als sie die überfüllte Schalterhalle betritt, zieht ein vermummter Mann eine Pistole aus seinem Parka, hält sie Gerda an die Schläfe und zwingt den Kassierer zur Herausgabe des Geldes. Ein junger Mann, der die Szene von der Straße aus beobachtet hat und die Flucht des Bankräubers zu verhindern versucht, wird von diesem niedergeschossen. Der Bankräuber drängt Gerda in ihr Auto und dirigiert seine Geisel, die Waffe auf sie gerichtet, durch die Stadt. In einer Nebenstraße steigt er aus und entkommt. Kommissar Lutz und sein Assistent Wagner treffen am Tatort ein. Die Aussagen der Zeugen sind widersprüchlich. Lutz bekommt von einem Beamten den Hinweis, daß die Geisel sich telefonisch gemeldet habe. Die erste Vernehmung von Gerda durch Lutz ergibt auch nur eine vage Täterbeschreibung. Für Lutz und Wagner deuten alle Ergebnisse darauf hin, daß es sich bei dem Täter um einen Profi handeln muß, der seine Tat minutiös geplant hat. - Der Anfang einer schwierigen Ermittlungsarbeit.
Darsteller
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Rolf Zacher
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS