Hamburg im Frühling: Hauptkommissar Stoever drückt völlig entnervt die Schulbank. Er will seine Englischkenntnisse vertiefen, um mit der Londoner Kommissarin Sally Braxton besser "Süßholz raspeln" zu können. So sieht es jedenfalls der eifersüchtige Kollege Brockmöller. Da kommt der Leichenfund auf einem Campingplatz gerade recht, und Brockmöller muß Stoever nicht lange überreden, die Schule zu schwänzen. Der Preis: Stoever soll sich inkognito als Barpianist Paul R. Gründel unter den merkwürdigen kleinen Haufen von Dauercampern mischen, um Licht in den Mordfall zu bringen.

Krimi-Spezialist Jürgen Bretzinger ("Tatort - Blinder Glaube", Polizeiruf 110 - Mama kommt bald wieder") inszenierte diesen Undercover-Einsatz des beliebten Ermittler-Duos in der Welt der Dauercamper. Heraus kam eine humorvolle Milieustudie eines eigenen und mitunter auch eigenwilligen Menschenschlags. Achten Sie auf Horst Frank in einer seiner letzten Rollen!

Foto: NDR