Blumenhändler Raguse wird tot aufgefunden. Zunächst vermuten Stoever und Brockmöller, dass Raguse erschossen wurde, als er einen Einbrecher überraschte. Doch schon bald zeigt sich, dass die Angelegenheit wesentlich komplizierter ist. So scheint die Putzfrau Milena, die den Toten fand, mehr zu wissen als sie zu gibt. Doch nicht nur sie macht sich verdächtig ...

Dieser Krimi um das Hamburger Ermittler-Duo war nach "Tatort - Tod auf Neuwerk", "Arme Püppi" und "Blaues Blut" der vierte "Tatort", den Regisseur Helmut Förnbacher mit den musikalischen Polizisten drehte. Das recht vorhersehbare Drehbuch lieferte Lienhard Wawrzyn, der Manfred Krug sechs Jahre zuvor den Politthriller "Der Blaue" auf den Leib schrieb.

Foto: NDR/Studio HH