Ritter und Hellmann werden zu einem Mord an einem Taxifahrer gerufen. Sie erfahren, dass der Fahrer Unterlagen für die Berliner Firma, die MARAM AG, transportieren sollte. Laut Börsennachrichten soll die MARAM AG auf grandiosem Erfolgskurs liegen, doch Richter und Hellmann stoßen bei ihren Ermittlungen auf Familienintrigen und Fehlspekulationen der Firmenchefin. Außerdem scheint auch deren Schwager, ein bekannter Börsenjournalist, in die Angelegenheit verwickelt zu sein. Als Ritter und Hellmann schließlich die vermissten Unterlagen der MARAM AG entdecken, erkennen sie, dass der Taxifahrer sich in einen großen Betrug einmischen wollte, was nicht nur für ihn tödliche Folgen hat.