Die wilden Phantasien des Benno Fürmann

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

KINOSTART: 29.11.2007 • Komödie • Deutschland (2007) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
103 Minuten
Music
Schnitt

Schon in der Steinzeit, so belegt die Evolution, hat es unüberwindbare Mauern zwischen Mann und Frau gegeben. Kein Wunder also, dass sich dies bis heute kaum geändert hat. Dieser Gedanke drängt sich zumindest auf, wenn man sich etwa Jan und Katrin anschaut. Für Frauenschwarm Jan zählt nur das Auto und Fußball, während die erfolgreiche Katrin eine eingefleischte Romantikerin ist. Tatsächlich finden die beiden zusammen (sie demoliert beim Einparken sein schönes Auto) und werden ein Paar. Doch Jan springt immer noch auf primitivste sexuelle Schlüsselreize an (etwa das ausladend einladende Dekolleté seiner Sekretärin), derweil Katrin für die auffällige Balz von Möchtegern-Guru Jonathan durchaus anfällig ist. Schon seltsam, dass auch heute noch die Menschen ähnliche Verhaltensmuster wie ihre urzeitlichen Vorfahren aufweisen...

Leander Haußmann ("Sonnenallee", "Herr Lehmann", "NVA") hat dieses witzige Werk wie einen Lehrfilm angelegt und erläutert spezifisches Geschlechterverhalten mit pseudo-wissenschaftlichen Fakten, bei denen stets eine kräftige Prise Ironie mitschwingt. Haussmann orientierte sich an dem gleichnamigen Bestseller von Allan & Barbara Pease und schildert am Fallbeispiel Jan und Katrin die evolutionsbedingten Unterschiede zwischen Mann und Frau. Hier werden Klischees nicht aufgearbeitet, sondern köstlich zelebriert!

Foto: Constantin

Darsteller

Der deutsche Schauspieler Benno Fürmann.
Benno Fürmann
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Die erotischste Frau des deutschen Films? Da kann Katja Flint nur lächeln.
Katja Flint
Lesermeinung
Ernie Reinhardt als Lilo Wanders
Lilo Wanders
Lesermeinung
Peter Lohmeyer
Lesermeinung
Schauspieler Tom Schilling.
Tom Schilling
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS