Die Frau mit dem unverkennbaren Gesicht: Frances McDormand.
Fotoquelle: Andrea Raffin/shutterstock.com

Frances McDormand

Lesermeinung
Geboren
23.06.1957 in Illinois, USA
Alter
66 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Ihr Gesicht ist unverkennbar, alterslos, intensiv, diese Frau lässt keine Zweifel aufkommen und ist dennoch bei aller Coolness faszinierend: Frances McDormand. 

Frances McDormand wurde am 23. Juni 1957 in Chicago im US-Bundesstaat Illinois geboren. Sie wuchs als Adoptivkind mit mehreren Geschwistern in einer frommen Familie auf und schloss ihre Ausbildung an der Yale School of Drama mit dem Master of Fine Arts ab. Ihr Filmdebüt gab sie im Jahr 1984 in „Blood Simple“ als untreue Ehefrau und konnte sofort ihren Durchbruch feiern.

In der Folge war Frances McDormand in mehreren Hauptrollen zu sehen, unter anderem in „Arizona Junior“. In den folgenden Jahren wirkte sie in „Darkman“ und „Short Cuts“ mit. Ihre darstellerischen Leistungen brachten ihr im Laufe ihrer Karriere zahlreiche Auszeichnungen ein. Als Nebendarstellerin in „Mississippi Burning – Die Wurzel des Hasses“ wurde sie erstmals für den Oscar nominiert. Als sie 1996 in „Fargo“ die Hauptrolle der Marge Gunderson übernahm, wurde sie mit dem Oscar ausgezeichnet.

In den folgenden Jahren wirkte sie in weiteren Produktionen mit und war unter anderem in „Promised Land“ zu sehen. Die erfolgreichste Phase ihrer langen Karriere sollte 2017 folgen, als sie die Hauptrolle der Mildred Hayes im Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ übernahm und erneut mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Gleiches gelang ihr nur drei Jahre später für ihren Auftritt in „Nomadland“. Damit zählt sie zum erlesenen Kreis von zum Zeitpunkt der Auszeichnung nur sieben Schauspielerinnen und Schauspielern, die drei oder mehr Oscars erhalten haben.

1984 heiratete Frances McDormand den Regisseur Joel Coen, den sie am Set kennengelernt hatte. Das Paar adoptierte im Jahr 1995 einen Sohn aus Paraguay, Pedro McDormand Coen.

Filme mit Frances McDormand

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung