Banklady

KINOSTART: 27.03.2014 • Drama • Deutschland (2013) • 118 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Banklady
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
118 Minuten

In den Schezigerjahren führt die Hamburgerin Gisela Werler ein ödes Dasein. Sie wohnt immer noch bei den Eltern und wird von ihrem Arbeitskollegen Uwe umschwärmt. Als der jedoch eine Tasche voller Geld bei ihr versteckt und diese mit seinem Kumpel Hermann "Peter" Wittorff bei ihr abholt, wird sich Giselas Leben von Grund auf ändern. Denn der betörende Peter ist ein Bankräuber, der Gisela bald davon überzeugen kann, mit ihm Banken zu überfallen. Für Gisela beginnt ein aufregendes Leben ...

Nach einem authentischen Fall inszenierte Christian Alvart ("Tatort - Willkommen in Hamburg", "Antikörper") vor allem eines: dilettantische Langweile. Als wirkt furchtbar gestelzt, als stände in Großbuchstaben über jeder Szene: INSZENIERT. Die Geschichte stolpert so - offenbar von einem VW-Käfer-Fan-Club unterstützt - ohne Höhen vor sich hin. Die eigentlich guten Darsteller Nadeshda Brennicke und Charly Hübner haben sich mit diesem Provinztheater keinen Gefallen getan. Alvart hätte sich vorher besser mal "Bonnie und Clyde"-angesehen, um zumindest halbwegs eine Dramaturgie auf die Leinwand zu zaubern.

Foto: Studiocanal/Stefan Erhard

Darsteller
Ein Gesicht, das man kennt: Andreas Schmidt in "Sommer vorm Balkon".
Andreas Schmidt
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Heinz Hoenig als aufrechter Winzer in der ARD-Produktion "Gier" (Teil 1: Mit Glanz und Gloria).
Heinz Hoenig
Lesermeinung
Henny Reents in dem Krimi "Tatort - Altes Eisen"
Henny Reents
Lesermeinung
Etablierter Darsteller: Ken Duken.
Ken Duken
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS