Wird übel zugerichtet: Til Schweiger als Hamburger
LKA-Ermittler  Niklas "Nick" Tschiller
Wird übel zugerichtet: Til Schweiger als Hamburger
LKA-Ermittler  Niklas "Nick" Tschiller

Tatort

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (2013)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland

LKA-Ermittler Niklas "Nick" Tschiller hat gerade seinen Job in Hamburg angetreten, als er mit seinem neuen Kollegen Yalcin Gümer in einem anonymen Wohnblock eine verdächtige Wohnung überprüfen soll, ohne diese jedoch zu betreten. Natürlich hält sich Tschiller nicht an die Dienstanweisung und entdeckt in dem Objekt junge Frauen, die dort festgehalten werden. Tschillers Pech: Gerade als er einem der Mädchen ein Handy übergeben hat, damit er ihre Spur verfolgen kann, betritt einer der Gangster die Wohnung. Für Tschiller beginnt ein Kampf ums Überleben, bei dem am Ende drei Leichen zurückbleiben. Es werden nicht die einzigen sein ...

Den mit viel Spannung erwarteten ersten "Tatort"-Auftritt von Til Schweiger inszenierte der Hollywood-erfahrene Regisseur Christian Alvart ("Fall 39") als knallharten Mix aus Actionfilm und Buddy-Movie, in dem geballert wird, was die Knarren hergeben. Da werden Erinnerungen an Hollywood-Spektakel wie "Lethal Weapon I - Zwei stahlharte Profis", "Stirb langsam" oder "Rush Hour" wach. Mit Krimi hat das reichlich wenig zu tun, denn so eine hohe Leichendichte hat man in einem "Tatort" selten erlebt. Einzelkämpfer Til Schweiger (der neue Kollege - witzig: Fahri Yardim - liegt schon nach der Anfangsszene im Krankenhaus) stakst - wie so oft - mit regungslosem (und arg malträriertem) Gesicht durch die nicht immer schlüssige Geschichte von Christoph Darnstädt, die so unterschiedliche Themen wie Menschenhandel, Prostitution, Missbrauch, organisierte Bandenkriminalität, Loyalität und Freundschaft anschneidet, aber nie weiter vertieft. Gerade in den Actionszenen, die ähnlich gelagerte des einstigen knallharten Vorzeige-Ermittlers Schimanski alias Götz George alt aussehen lassen, ist infolge der wackeligen Handkamera oft kaum zu erkennen, wer hier eigentlich auf wen schießt und mit wem kämpft. Aber macht ja nichts, Schweiger heißt der Sieger, der zum "Schutzengel" der jungen gepeinigten Frauen wird und ganz nebenbei noch lernt, als harter Hund für seine Tochter (nicht wirklich überzeugend: Luna Schweiger) ein weiches Ei zu kochen. Der Norddeutsche Rundfunk, der schon mit seinem Undercover-Ermittler Cenk Batu alias Mehmet Kurtulus ("Tatort - Auf der Sonnenseite") seine Experimentierfreudigkeit unter Beweis stellte, bringt somit erneut ein ungewöhnliches Ermittler-Gespann auf den Bildschirm, das sicher frischen Wind in die erfolgreichste Krimireihe Deutschlands bringt, aber alteingesessene "Tatort"-Liebhaber vor den Kopf stößt. Trotzdem stimmte die Quote, 12,57 Millionen Zuschauer sahen den ersten "Schweiger"-Fall und bescherten "Willkommen in Hamburg" die beste "Tatort"-Quote seit 1993.

Lesen Sie auch den Hans-Hoff-Blog: "Til Schweiger im 'Tatort' - Schickt den mimischen Minimalismus in Serie

Foto: NDR/Marion von der Mehden

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Wie lange brauchst du denn, um den Wein zu öffnen? Philipp Moog und Claudia Messner
Philipp Moog
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung