Die Liebe ist was Schönes! Antonio Wannek und Lena
Lauzemis
Die Liebe ist was Schönes! Antonio Wannek und Lena
Lauzemis

Herzrasen

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimidrama • Deutschland (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Deutschland
Regie
Der 20-jährige Marco hat schon zahlreiche Diebstähle hinter sich und ist gerade auf Bewährung draußen. Das Klauen will er trotzdem nicht lassen. Lieber geht er das Risiko ein, erwischt zu werden, als "den Tussis Shrimps und Schampus" zu servieren wie sein Bruder Ralf, der einen superschicken Szene-Imbiss betreibt. Und Marco zögert nicht, zum Messer zu greifen, wenn sich ihm jemand dabei in den Weg stellt. Also steht er bald wieder vor Gericht. Ein eifriger Anwalt, der nur sein Bestes will, kann erreichen, dass er zur Feststellung seiner Schuldfähigkeit in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird. Aber das ist für Marco schlimmer als Knast. Aggressiv und verschlossen verweigert er jede Zusammenarbeit mit den Ärzten und Therapeuten. Er will nicht als Verrückter behandelt werden, sondern nur eins: raus. Und plötzlich ist da Isa, die sich zu diesem seltsamen wilden Jungen hingezogen fühlt. Beim nächsten Besuch bringt sie Marco eine Plastikpistole. Die schießt mit bunten Farbkugeln und sieht verdammt echt aus. Damit gelingt die Flucht aus der Psychiatrie...

Regisseur Hanno Brühl drehte mit dieser Geschichte über einen Jungen, der aus dem Teufelskreis der Kriminalität ausbrechen will, eine gelungen Gratwanderung zwischen Jugend-Krimi und dramatischer Love-Story. Hanno Brühl fiel bereits vorher mit Werken wie "Kahlschlag" (1993), "Ausgerastet" (1996) und "Hin und weg" (1999) auf.

Darsteller
Ein Gesicht, das man kennt: Andreas Schmidt in "Sommer vorm Balkon".
Andreas Schmidt
Lesermeinung
Antonio Wannek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Aus Berlin: Lena Lauzemis
Lena Lauzemis
Lesermeinung
Michael Godde
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS