Vater, halt doch mal die Klappe! Harrison Ford
(l.) und Sean Connery
Vater, halt doch mal die Klappe! Harrison Ford
(l.) und Sean Connery

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

KINOSTART: 01.01.1970 • Abenteuerfilm • USA (1989)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Indiana Jones and the Last Crusade
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
USA
Schnitt

Diesmal mischt sogar Indiana Jones' (Harrison Ford, l., mit Sean Connery) Daddy mit. Der heilige Gral ist immer noch nicht gefunden, also machen sich die Professoren Jones (Vater und Sohn) erneut auf die Suche - und werden dabei einmal mehr von schurkischen Bösewichtern gejagt. Bis sie den sagenumwobenen Kelch gefunden haben, gilt es, manches Abenteuer zu be- und einer blonden Versuchung zu widerstehen...

Nach "Jäger des verlorenen Schatzes" (1980) und "Indiana Jones und der Tempel des Todes" (1984) ist dies der dritte Teil der vierteiligen Filmreihe um den Abenteurer Indiana Jones alias Harrison Ford. Nach einer grandiosen Eingangssequenz, in der man erfährt, wie Indiana Jones zu seinem Hut kam, kommt einem hier fast alles irgendwie bekannt vor. Doch die abenteuerliche Achterbahnfahrt macht wieder so viel Spaß, dass einem kaum Zeit zum Luft holen bleibt. Außerdem ist Sean Connery als Vater Jones ein genialer Besetzungscoup. Fast 20 Jahre später schlüpfte Ford für "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" erneut in die Rolle des verwegenen Abenteurers.

Foto: Lucasfilm

Darsteller
US-Schauspieler Harrison Ford.
Harrison Ford
Lesermeinung
Julian Glover
Lesermeinung
River Phoenix
Lesermeinung
Für eingefleischte James-Bond-Fans verdient nur einer diese Rolle: (Thomas) Sean Connery (hier 1998). Männlich-selbstbewusst, attraktiv mit cooler Mimik passte er ideal ins Agentenklischee der 60er Jahre.
Sean Connery
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS