Indiana Jones (Harrison Ford) soll ein ganzes Dorf
retten

Indiana Jones und der Tempel des Todes

KINOSTART: 23.05.1984 • Abenteuerfilm • USA (1984) • 118 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Indiana Jones and the Temple of Doom
Produktionsdatum
1984
Produktionsland
USA
Budget
28.000.000 USD
Einspielergebnis
333.000.000 USD
Laufzeit
118 Minuten
Schnitt

Dieses Mal soll der peitschenschwingende Archäologe Indiana Jones (Harrison Ford, Foto) im fernen Indien die entführten Kinder eines Dorfes und den sagenhaften Heiligen Stein finden. Das ist einfacher gesagt als getan, muss sich Jones doch mit zwei Reisebegleitern herumschlagen, die ihm die Suche nicht gerade einfacher machen. Da ist zum einen eine tollpatschige Nachtclubsängerin, zum anderen ein kleiner, aber nicht auf den Kopf gefallener Chinesenjungen...

Das Abenteuerspektakel "Jäger des verlorenen Schatzes" (1980) spielte insgesamt über 112 Millionen Dollar ein. Kein Wunder, dass Produzent George Lucas und Regisseur Steven Spielberg 1984 ein weiteres Abenteuer des unerschrockenen Archäologie-Professors Indiana Jones in Angriff nahmen. 27 Millionen Dollar standen den beiden zur Verfügung, und bereits nach sechs Tagen spielte der Film über 43 Millionen Dollar ein. Der perfekt inszenierte Abenteuerfilm mit rasanten Actionszenen bekam einen Oscar für die besten Spezialeffekte, für die George Lucas verantwortlich zeichnete. Gedreht wurde übrigens nicht in Indien, sondern auf Sri Lanka. Die weibliche Hauptrolle spielt hier Kate Capshaw, zweite Ehefrau von Regisseur Spielberg. 1989 folgte das dritte Jones-Abenteuer "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" und fast 20 Jahre später mit "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" das vierte und letzte.

Foto: Lucasfilm

Darsteller
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Das Auge eines Adlers: Regisseur und Produzent George Lucas.
George Lucas
Lesermeinung
US-Schauspieler Harrison Ford.
Harrison Ford
Lesermeinung
Seit 1991 mit Steven Spielberg verheiratet: Kate Capshaw
Kate Capshaw
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Jackass Forever
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
The Card Counter
Thriller • 2021
prisma-Redaktion
Cyrano
Drama • 2022
prisma-Redaktion