Hauptsache, du lachst wieder! Herbert Knaup und
Martina Gedeck
Hauptsache, du lachst wieder! Herbert Knaup und
Martina Gedeck

Ins Leben zurück

KINOSTART: 22.10.2003 • Familiendrama • Deutschland (2003) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ins Leben zurück
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
92 Minuten
Kamera

Die Ehe von Clara und Martin Lorenz (Herbert Knaup, Foto, mit Martina Gedeck) ist überschattet von dem Verlust der Tochter Lilly, die vor acht Jahren als 15-Jährige spurlos verschwunden ist. Für Clara ist Lilly ständig präsent, sie hört sie lachen, sieht sie weinen und begegnet ihr in ihren Träumen. Martin liebt seine Frau sehr, bleibt aber aus ihrer aufgewühlten Gefühlswelt ausgeschlossen. Ein Unfall stürzt Clara zurück in eine bereits überwunden geglaubte Depression. Im Krankenhaus wird ihr nahe gelegt, psychiatrische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Widerstrebend lässt Clara sich darauf ein. Als sie in einer Illustrierten das Foto eines Mädchens entdeckt, das Lilly sehr ähnlich sieht, glaubt sie, endlich eine Spur ihrer Tochter gefunden zu haben. Clara flieht aus der geschlossenen Anstalt ...

Markus Imboden inszenierte ein dunkles Familiendrama. Dabei vertraut er nicht nur auf eine fesselnde Story, sondern auch auf eine starke Hauptdarstellerin. Imboden, Jahrgang 1955, studierte Germanistik und Geschichte an der Universität Zürich. Von 1981 bis 1986 arbeitete er als Regieassistent an den Schauspielhäusern in Zürich und Köln. Danach drehte er Werke wie "Ausgerechnet Zoé" (1994), "Polizeiruf 110 - Alte Freunde" (1995), "Bella Block - Tod eines Mädchens", "Bella Block - Hoffnungsberg" (1997), "Bella Block - Auf der Jagd" (1998), "Ich habe Nein gesagt", "Blondine sucht Millionär fürs Leben" (beide 1999), "Heidi", "Doppelter Einsatz - Der Mörder in dir", "Stahlnetz - PSI", "Ein Dorf sucht seinen Mörder" (alle 2001), "Das Konto" und "Der Mörder ist unter uns" (beide 2003).

Foto: ZDF/Sandra Hoever

Darsteller
Herbert Knaup in "Du bist nicht allein"
Herbert Knaup
Lesermeinung
Kai Ivo Baulitz
Lesermeinung
Maren Eggert
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Ulrich Thomsen bei der Premiere zu "The Thing".
Ulrich Thomsen
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung