Testet wieder: Robert Downey jr. als Tony Stark

Iron Man 3

KINOSTART: 02.05.2013 • Scifi-Action • USA (2013) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Iron Man 3
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
200.000.000 USD
Einspielergebnis
1.215.439.994 USD
Laufzeit
140 Minuten
Music

Gerade erst hat Tony Stark als Iron Man mit den Marvel's The Avengers New York und die Welt vor der Zerstörung durch Außerirdische bewahrt, da hat es ein durchtriebener Schurke auf ihn abgesehen. Denn hinter dem Angriff und der Zerstörung von Starks Domizil steckt offenbar der Terroristenführer Mandarin. Während Stark so gerade noch sein Leben retten konnte, steckt er nun zwecks Rekonvaleszenz in der Provinz fest. Mit der Hilfe eines kleinen Jungens kommt Stark wieder zu Kräften und kann auch seinen Iron Man halbwegs reparieren. Dann muss er jedoch feststellen, dass der Gegner nicht nur mit schmutzigen Tricks arbeitet, sondern offenbar auch noch nicht zerstörbare Mutanten auf seiner Seite weiß. Richtig böse wird Stark, als auch noch seine Liebe, die anmutige Pepper Potts, von bösen Mächten entführt wird ...

Zugegeben: die Geschichte ist nicht immer wirklich logisch, aber gute Spezial-Effekte und eine Menge spaßiger selbstironischer Sprüche sorgen in diesem dritten Marvel-Spektakel nach "Iron Man" und "Iron Man 2" für zwar nicht gehobene, aber immerhin gut gemachte und gespielte Unterhaltung. Robert Downey jr. gibt hier wieder eine hervorragende Performance (wie übrigens auch Ben Kingsley), die Schlimmeres zu verhindern weiß. Kleiner Tipp: Nicht zu früh den Kinosaal verlassen, denn der Gag nach dem Abspann ist wirklich witzig.

Foto: TM & © 2013 Marvel & Subs. All Rights Reserved. www.marvel.com

Darsteller
Starke Typen liegen ihm: Oscar-Preisträger Ben Kingsley.
Ben Kingsley
Lesermeinung
Einer der gefragtesten Darsteller seit den späten Neunzigerjahren: Don Cheadle
Don Cheadle
Lesermeinung
Schauspieler Guy Pearce bei den Filmfestspielen im französischen Cannes.
Guy Pearce
Lesermeinung
Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Gwyneth Katherine Paltrow wurde am 27. September 1972 in Los Angeles geboren.
Gwyneth Paltrow
Lesermeinung
Spielt gern in Independent-Produktionen: Mark Ruffalo.
Mark Ruffalo
Lesermeinung
Ein vielseitiger Darsteller: Paul Bettany
Paul Bettany
Lesermeinung
Ein blasse Schönheit: Rebecca Hall.
Rebecca Hall
Lesermeinung
William Hurt
Lesermeinung
Weitere Darsteller
Jon Favreau James Badge Dale Stephanie Szostak William Sadler Dale Dickey Ty Simpkins Miguel Ferrer Wang Xue-Qi Shaun Toub Matthew Sterling Nye Pat Kiernan Josh Elliott Megan Henderson Thomas Roberts Bill Maher Joan Rivers George Kotsiopoulos Bronte D'Esposito Noah Visconti Ashley Hamilton Brooke Jayne Taylor Kim Dean Glenn Foster Anthony Reynolds Kendrick Cross Tom Clark Brian Schaeffer John Eddins Spencer Garrett Rockey Dickey Jr. Drew Michael Hershner Sarah Burkhardt Jan Broberg Andrew Lauer Nate Bynum Andrew Lander Tom Virtue Roy McCrerey Serdar Kalsin Demetrois Hodges Bobby Tisdale Yvonne Zima Stan Lee Adam Pally James Rackley Cullen Moss Jake Dewitt Rebecca Mader Kevin Arnold Juan C. Bofill David Buglione Adam Lytle Paul Andrew O'Connor Phil Ortiz Gwendalyn Barker Steve Wilder Luciana Faulhaber Karina Florez Mike Massa Mark Kubr Si-Fu Eric Oram Naomi Parshin Aurelia Riley Johanna Yunda Wesley Thompson Jenna Ortega T. C. Anyachonkeya Chad Kurtz Cal Johnson Corey Hawkins Linden Ashby Sarah Farooqui Sala Baker Kial Butler Nick Brandon Dan Brown Fernando Chien Ilram Choi Brycen Counts Kiante Elam Dane Farwell Mark Fichera Colin Follenweider Aja Frary Mark Ginther Adrian Gonzalez Dennis Keiffer Samuel Le Tara Macken William Morts Jade Quon J. C. Robaina Markos Rounthwaite Philip J Silvera Brian Simpson Mark Aaron Wagner Chris Gethard Nick W. Nicholson Bridger Zadina Wang Xue-Qi Sarah Burkhardt Andrew Lauer Jon Favreau Ashley Hamilton Pat Kiernan Josh Elliott Megan Henderson Thomas Roberts Bill Maher Joan Rivers George Kotsiopoulos Kim Dean Spencer Garrett William Sadler Fan Bingbing Jimmy Star

BELIEBTE STARS