Will sich verstecken: Marion Cotillard als Marie

Kleine wahre Lügen

KINOSTART: 07.07.2011 • Tragikomödie • Frankreich (2010) • 154 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Les petits mouchoirs
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Frankreich
Budget
25.000.000 USD
Einspielergebnis
48.531.470 USD
Laufzeit
154 Minuten
Schnitt

Wie jedes Jahr treffen in der Sommerresidenz am Cap Ferret von Restaurantbesitzer Max, dessen Familie und beste Freunde ein, um dort gemeinsam die Ferien zu verleben. Doch dieses Mal ist die Situation eine andere: einer aus der Clique, der stets witzige Ludo, ringt nach einem schweren Unfall im Krankenhaus mit dem Tod. Dennoch versuchen die anderen Freunde, zur Tagesordnung über zu gehen und die gemeinsame Zeit halbwegs zu genießen. Das allerdings erweist sich als schwierig. Chiropraktiker Vincent etwa hat Max gestanden, dass er in ihn verliebt ist, Antoine nervt alle mit Gesprächen über seine Ex, derweil sich Eric als Womanizer sieht und Marie sich vor einem hartnäckigen Verehrer verstecken will. So bröckelt die Fassade des Freundeskreises mehr und mehr ...

Schauspieler Guillaume Canet ("[mo.1999_the_beach:The Beach]", "Zusammen ist man weniger allein") ist mit seiner dritten Kinofilm-Regiearbeit (nach "Bad, Bad Things" und "Kein Sterbenswort") ein Meisterwerk gelungen. Mit unglaublichem Gespür für die Figuren entwickelt er hier das bunte Panoptikum des Universums eines Freundeskreises. Dabei achtet er auf Gruppendynamik, Vertiefung der einzelnen Charaktere, die Labilität von Freundschaft. Das Ganze schildert er mit viel Verve und Esprit, wechselt gekonnt von Witz zu Tragödie und entführt so den Zuschauer in eine charmante Welt, in der jeder eigene Freunde erkennen und dadurch mitlachen und mitleiden kann. Selten sah man Schauspieler derart brillant agieren. Kurz: ein sensibel inszeniertes Meisterwerk!

Foto: Tobis

Darsteller
Jean Dujardin
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung