Macho Man

KINOSTART: 29.10.2015 • Komödie • Deutschland (2015) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Macho Man
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
Deutschland
Einspielergebnis
869.780 USD
Laufzeit
98 Minuten

Wann ist ein Mann ein Mann? Muss er ein echter Kerl sein, ein grober, angeberischer Muskelprotz? Stehen Frauen auf Machos? Laut Daniel (Christian Ulmen) ist dieser Männertyp genau das, wovon die Damen träumen. Leider entspricht er selbst so gar nicht diesem Ideal. Der 30-Jährige ist ein wahrer Frauenversteher, woran auch die Erziehung seiner Hippieeltern Schuld ist. Als er sich Hals über Kopf in die Türkin Aylin (Aylin Tezel) verliebt, steht er vor einem Problem: Wie soll er als deutscher, biederer Freund vor der temperamentvollen Familie Aylins bestehen? Denn deren Vater und Brüder sind waschechte Chauvis.
Fade deutsch-türkische Liebesgeschichte
Ob als Moderator, Komiker, Autor oder Schauspieler - Christian Ulmen ist dick im Geschäft. In dieser Culture-Clash-Komödie überzeugt das Multitalent nun einmal mehr. Als Softie muss er sich hier in einem fremden Kulturkreis beweisen - was er schon in "Maria, ihm schmeckt's nicht" tat. Regisseur und Kameramann Christof Wahl (Kamera bei "Fack ju Göhte") versammelte zwar neben Ulmen noch weitere prominente Gesichter wie WM-Held Lukas Podolski und "Alarm für Cobra 11"-Urgestein Erdogan Atalay sowie namhafte Mimen wie Hauptdarstellerin Aylin Tezel, doch glänzt seine Adaption von Moritz Netenjakobs Romanbestseller nicht mit aufschlussreichen und witzigen Beobachtungen über kulturelle Unterschiede. Vielmehr listete der Filmemacher ein plumpes Klischee nach dem anderen auf, und der Streifen kommt nur langsam in Fahrt.

Darsteller
Axel Stein
Lesermeinung
Als Polizeioberkommissarin Nora Dalay im Dortmunder "Tatort" im Einsatz: Aylin Tezel.
Aylin Tezel
Lesermeinung
Christian Ulmen in "Maria, ihm schmeckt's nicht"
Christian Ulmen
Lesermeinung
Immer auf Draht: Erdogan Atalay in der Krimiserie "Alarm für Cobra 11". 
Erdogan Atalay
Lesermeinung
Moderatorin und Schauspielerin: Nora Tschirner
Nora Tschirner
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Tim Sander
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung