One Chance - Einmal im Leben

KINOSTART: 22.05.2014 • Tragikomödie • Großbritannien, USA (2013) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
One Chance
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Großbritannien, USA
Einspielergebnis
10.900.434 USD
Laufzeit
103 Minuten

Schon als Schuljunge war der pummelige Paul Potts dem Spott und den Gemeinheiten seiner Mitschüler ausgesetzt, dennoch suchte er stets die Flucht in die Musik, vor allem dem Operngesang. Doch in der kleinen walisischen Hafenstadt Port Tarlot war das nicht immer einfach, zumal sich auch der Vater alles andere als begeistert davon zeigte. Dem wäre es lieber gewesen, wenn Paul in seine Fußstapfen als Stahlarbeiter getreten wäre. Dennoch setzt Paul schließlich durch, dass er in Venedig einen Kurs für Operngesang besuchen darf. Dort allerdings versagt er beim Vorsingen vor seinem großen Vorbild Pavarotti kläglich. Gebrochen kehrt Paul nach Hause zurück und spielt mit dem Gedanken, seinen Traum endgültig zu begraben und sein Leben weiterhin als Handy-Verkäufer zu bestreiten. Allerdings hat er die Rechnung ohne seine Freundin Julie-Ann und seinen besten Kumpel Braddon gemacht. Denn die sorgen dafür, dass Paul bei der Castingshow "Britain's Got Talent" teilnimmt ...

Starke Geschichten schreibt immer wieder das Leben selbst. So ist zwar der Ausgang der Geschichte des gefeierten Hobby-Sängers Paul Potts hinlänglich bekannt, einzelne Lebensepisoden aber weniger oder gar nicht. Zugegeben: das Werk von Davi Frankel ("Der Teufel trägt Prada") folgt zwar den üblichen Mustern des "hässliche Entlein"-Themas, versteht es aber, die Episoden mit Witz und Sentimentalitäten zu füllen, die von den guten Darstellern entsprechend glaubwürdig interpretiert werden. Ein märchenhafter - wenn auch nicht klischeefreier - Stoff und typische Wohlfühl-Unterhaltung.

Foto: Concorde

Darsteller
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Julie Walters
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung