Pinocchio

KINOSTART: 24.12.2013 • Märchenfilm • Deutschland (2013) • 79 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Pinocchio
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
79 Minuten
Regie

Der alte Spielzeugmacher Geppetto staunt nicht schlecht, als der von ihm geschnitzte Pinocchio plötzlich zum Leben erwacht. Schnell sorgt die Puppe im gesamten Dorf für Aufregung. Denn der kleine Pinocchio hat alles, was einen richtigen Jungen ausmacht: Einen gesunden Appetit - und jede Menge Unsinn im Kopf. Natürlich flunkert er auch. Doch bei jeder Lüge wächst seine holzige Nase in die Länge. Doch eins fehlt dem Träumer zu seinem Glück: Pinocchio wäre gerne ein Mensch aus Fleisch und Blut ...

Carlo Collodis Geschichte über die sprechende Holzfigur wurde bereits mehrfach verfilmt: 1940 nahmen sich beispielsweise die Zeichner von Pinocchio die Abenteuer der kleinen Holzpuppe vor, oder Pinocchio der Oscar-Preisträger Roberto Benigni. 2013 verband Regisseurin Anna Justice für die ARD-Produktion Realfilm und Computeranimation. Mario Adorf ist hier in der zweiteiligen Neuverfilmung des Märchen-Klassikers zu sehen. Der Grimme-Preisträger stand übrigens schon einmal für das Märchen vor der Kamera. So spielte er in dem gleichnamigen italienischen Kinderfilm Pinocchio den Zirkusdirektor. In der neuen Variante übernimmt er den Part des liebenswerten Spielzeugmacher Geppetto.

Foto: WDR/B-Walter Studios/LAVAlabs

Darsteller
Benjamin Sadler
Lesermeinung
Florian Lukas als Nachrichtensprecher in "Good Bye, Lenin!"
Florian Lukas
Lesermeinung
Inka Friedrich (l.) mit Nadja Uhl in "Sommer vorm Balkon"
Inka Friedrich
Lesermeinung
Der Grandseigneur der deutschen Film- und Fernsehwelt: Mario Adorf
Mario Adorf
Lesermeinung
Sandra Hüller in "Brownian Movement"
Sandra Hüller
Lesermeinung
Multitalent: Ulrich Tukur.
Ulrich Tukur
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung