Eine Party für Markus Buchmeyer entpuppt sich als Albtraum, denn er hat die Leiche der ermordeten Frau in seinem Kofferraum mit nach Hause gebracht. Seiner Frau versichert er überzeugend, er habe sie tot in ihrer Wohnung aufgefunden und sei in Panik geraten. Von dem Geld, das er für die Kundin auf die Bank tragen sollte, fehlt jedoch jede Spur. Charlotte glaubt ihm. Und gerät damit in ein teufliches Netz von Lüge und Wahrheit ...

"Tatort"-Veteran Peter Schulze-Rohr ("Tatort - Taxi nach Leipzig", "Tatort - Rechnen Sie mit dem Schlimmsten" inszenierte diese spannende Folge der erfolgreichen Krimireihe nach dem Drehbuch von Fred Breinersdorfer ("Sophie Scholl - Die letzten Tage", "Die Spielerin"). Allerdings hat Ulrike Folkerts schon bessere Tage gesehen, denn ihr Spiel wirkt hier ein wenig aufgesetzt und müde.

Foto: SWR/Makosch