Eigentlich ist der 17-jährige Außenseiter George durchaus begabt, erweist sich aber als schulische Nullnummer. Denn der Junge verbringt seine Zeit lieber damit philosophische Werke zu lesen, als Hausaufgaben zu machen. So wundert es nicht, dass er zu der Erkenntnis kommt, das ohnehin kurze Leben zu genießen. Das sehen alle um ihn herum natürlich völlig anders. So muss er kurz vor der Abschlussprüfung den Schulstoff des gesamten Jahres durchackern. Ausgerechnet jetzt verliebt er sich in die Sally ...

Zum Glück nimmt Regiedebütant Gavin Wiesen seine Figuren durchaus ernst und drehte eine sensibel erzählte Jugendgeschichte zwischen Tragik und Komik mit stimmungsvollen Bildern aus New York. Dank guter Darsteller wirkt das Ganze auch glaubwürdig.

Foto: Fox