Apachenhäuptling Winnetou und sein Blutsbruder Old Shatterhand versuchen, Frieden zwischen Weißen und Indianern zu stiften. Doch ihre Bemühungen werden von der finsteren Forrester-Bande durchkreuzt, die es auf die Ölvorkommen auf Indianergebiet abgesehen hat.

Regisseur Harald Reinl drehte nach "Winnetou I" auch diesen zweiten Teil der Trilogie, der erneut actionreiche Familienunterhaltung vor toller Kulisse bietet. 1965 schließlich folgte mit "Winnetou III" der letzte Teil.

Foto: ARD/Degeto