Zodiak - Der Horoskop-Mörder

KINOSTART: 01.01.1970 • Thriller • Österreich (2006)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Österreich
Schnitt

"Die Kinder werden für die Verbrechen ihrer Eltern bezahlen." Der Industrielle Gabriel Fischer-Hellwarth nimmt die Drohbriefe des anonymen "Zodiak" mit Prophezeiungen von Nostradamus nicht ernst, bis seine Enkelin Barbara spurlos verschwindet. Kommissar Keller, Intimfeind der Fischer-Hellwarths, übernimmt den Fall. Auch Esther, Gabriels uneheliche Tochter, erhält Post vom Zodiak. Als Barbaras Leiche gefunden wird, trägt sie ein Amulett mit den Tierkreiszeichen - dem Zodiak...

Mit seinen bisherigen Thriller-Regiearbeiten "Novaks Ultimatum" und "In 3 Tagen bist du tot!" hat sich der Wiener Andreas Prochaska nicht gerade mit Ruhm bekleckert: Umso erstaunlicher ist es, dass er diesen Vierteiler durchaus sehenswert und spannend inszeniert hat, obwohl mans sich stets fragt, wer nun hinter den Zodiak-Morden steckt. Insgesamt ist der Film eindeutig etwas zu lang geraten, einige überflüssige Handlungsstränge hätte Drehbuch-Autorin Eva Spreitzhofer ("Heute heiratet mein Mann", "Tigermännchen sucht Tigerweibchen") ruhig weggelassen werden können. Durchweg gut: die Darstellerleistungen.

Darsteller
Wird gern besetzt: Bernhard Schir, hier in "Tatort
- Die Wahrheit stirbt zuerst"
Bernhard Schir
Lesermeinung
Edita Malovcic in dem TV-Drama "Verlorene Freunde"
Edita Malovcic
Lesermeinung
Filip Peeters in "The Intruder - Der Eindringling"
Filip Peeters
Lesermeinung
Fritz Karl in einer seiner besten Rollen als
"Jennerwein"
Fritz Karl
Lesermeinung
Misel Maticevic
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS