Ich werde mich fürchterlich rächen! Sissy Spacek 
dreht ab

Carrie - Des Satans jüngste Tochter

KINOSTART: 03.11.1976 • Horrorfilm • USA (1976) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Carrie
Produktionsdatum
1976
Produktionsland
USA
Budget
1.800.000 USD
Einspielergebnis
33.800.000 USD
Laufzeit
94 Minuten
Schnitt

Die junge Carrie White leidet gleichermaßen unter der Tyrannei ihrer bigott-sektiererischen Mutter und dem grausamen Spott ihrer Mitschülerinnen, wobei das eine das andere bedingt. Denn natürlich hat es die frömmelnde Mutter versäumt, ihr Kind aufzuklären, weil sie das für Schweinkram hält. Als Carrie ausgerechnet in der Gemeinschaftsdusche der Schule ihre erste Monatsblutung hat und dies hysterisch für eine Verletzung hält, ist sie bei allen unten durch. Als eine Lehrerin sie in Schutz nehmen will und die Klasse für ihre bösartigen Hänseleien bestraft, macht sich Carrie dadurch erst recht verhasst. Die bösartigen Mitschüler beschließen, sie einmal so richtig bloß zu stellen, und zwar öffentlich, beim Abschlussball. Doch damit sind sie zu weit gegangen ...

"Carrie" war der große Durchbruch für den Thrillerspezialisten Brian De Palma. Nach der sehr dankbaren Vorlage von Stephen King inszenierte er einen effektvollen, zielstrebig auf das berühmte Finale zusteuernden Horrorfilm. Dabei verwebt er geschickt unterschwellige sexuelle Metaphern mit einer Atmosphäre von Demütigung und Erniedrigung. Sissy Spacek spielt hier eine ihrer besten Rollen. Dafür wurde sie mit einer Oscar-Nominierung belohnt.

Foto: Fox

Darsteller
Amy Irving
Lesermeinung
Ob Komödie, Tanzschnulze oder Actionfilm: John Travolta passt sich an.
John Travolta
Lesermeinung
Nancy Allen drehte schon mit 15 ihren ersten Werbespot.
Nancy Allen
Lesermeinung
Piper Laurie
Lesermeinung
Beeindruckt mit ihren feinfühligen Charakterdarstellungen: Sissy Spacek.
Sissy Spacek
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS