Der junge Karl Marx

KINOSTART: 02.03.2017 • Drama • Frankreich / Deutschland / Belgien (2016)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Le Jeune Karl Marx
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
Frankreich / Deutschland / Belgien
Regie
Kamera

Marx, Engels und Lenin sind die Begründer einer Idee über die Kraft der Arbeiterklasse, die zur Doktrin eines gesamten Staates – der Sowjetunion – wurde und sich auch massiv auf die deutsch-deutsche Geschichte auswirkte. Doch bevor die Männer zu geschätzten Philosophen, Begründern des Kommunismus und gar Persönlichkeiten der Historie wurden, mussten sie ihre Theorien erst einmal aufstellen.

Wie dies abgelaufen sein könnte, zeigt Regisseur Raoul Peck, indem er das Leben von Karl Marx (August Diehl) schildert, als dieser Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich auf seinen späteren Partner Friedrich Engels (Stefan Konarske) trifft. Das ist der Beginn einer Freundschaft zweier junger Männer, die nicht nur schöne Worte finden, sondern im Angesicht der europäischen Krisen endlich handeln wollen. Aber auch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut - das müssen die Freunde in ihrem Eifer ebenfalls erst lernen.

Authentischer Exkurs

Schwierige Thesen wie die von Marx und Engels unterhaltsam auf die Leinwand zu bringen, ist keine einfache Aufgabe. Aufgelockert werden diese theoretischen Abrisse daher mit der Biografie des titelgebenden Philosophen, die das Leben eines jungen Menschen beschreibt, der raucht, trinkt und sich an seiner leidenschaftlichen Ehe erfreut.

Aber auch die Schattenseiten des Alltags im Jahr 1844 werden dabei nicht verschwiegen, sodass das Elend und die Armut der Arbeiterklasse zu Zeiten der Industriellen Revolution ausgiebig beleuchtet werden und so der Grund für Marx' und Engels' Schriften greifbar wird.

Darsteller
August Diehl
Lesermeinung
Stefan Konarske
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Immer wieder als zwielichtiger Typ besetzt: Christoph Bach (hier im "Tatort - Lu").
Christoph Bach
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung