Zum Kampf bereit: Matthias Schweighöfer als roter
Baron
Zum Kampf bereit: Matthias Schweighöfer als roter
Baron

Der rote Baron

KINOSTART: 10.04.2008 • Actionabenteuer • Deutschland (2007)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Deutschland
Kamera

Manfred von Richthofen ist während des Ersten Weltkriegs als mutiger Kampfflieger bereits im Alter von 24 Jahren eine Legende. Der waghalsige Pilot erhält für seine Abschüsse nicht nur einen Orden nach dem anderen, der jagt auch dem Feind gehörige Angst ein, was er schließlich mit der roten Lackierung seiner Maschine noch zu steigern vermag. Erst Krankenschwester Käte, in die sich der Streiter verliebt hat, verdeutlicht ihm die Grausamkeit des Krieges. So will der rote Baron fortan nicht mehr für Propagandazwecke seitens der Militärzentrale missbraucht werden, zumal er einen Freund nach dem anderen verliert...

Regisseur Nikolai Müllerschön hat schon so einige Werke in den Sand gesetzt (seine Realverfilmung von "Nick Knatterton" etwa vergammelt in irgendeiner Mottenkiste). So wundert es nicht, dass auch dieser ambitioniert wirkende Kriegsfilm dramaturgisch leider völlig indiskutabel ist. Da werden Gegner vorgestellt, die in der nächsten Szene bereits abgeschossen sind. Da holpert der Schnitt von einer unbrauchbaren Sequenz zur nächsten. Zugegeben: einige Kampfszenen sind für sich betrachtet richtig gut, ergeben im Zusammenhang aber ebenso wenig Sinn (zumal selbst der finale Showdown fehlt) wie das ständige name dropping (auch hier hat man feigerweise etwa Hermann Göring – seinerzeit Von Richthofens Nachfolger – in Döring umbenannt). Hätte man der Dramaturgie ebenso viel Aufmerksamkeit geschenkt wie den Spezialeffekten, der Ausstattung und den Kostümen, wäre dies vielleicht ein akzeptables bis spannendes Werk geworden. So ist es schlicht eine vertane Chance, an der auch die namhaften Darsteller wenig ändern können. Roger Cormans Version von 1970 "Manfred von Richthofen - Der rote Baron" ist zwar auch kein Meisterwerk, aber da funktioniert wenigstens die Dramaturgie halbwegs.

Foto: Warner

Darsteller

Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Hanno Koffler
Lesermeinung
Schauspieler Joseph Fiennes.
Joseph Fiennes
Lesermeinung
Hat gut lachen: Schauspielerin Lena Headey.
Lena Headey
Lesermeinung
Maxim Mehmet in einer Doppelrolle in "66/67 -
Fairplay war gestern"
Maxim Mehmet
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Tino Mewes
Lesermeinung
Warten auf die Ex: Michel (Volker Bruch, Foto, v.) kann es kaum erwarten
Volker Bruch
Lesermeinung

News zu

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion