Wir müssen dem König helfen! Skandar Keynes und
William Moseley (r.)

Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia

KINOSTART: 08.12.2005 • Fantasy • USA (2005) • 140 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch & the Wardrobe
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA
Budget
180.000.000 USD
Einspielergebnis
748.806.957 USD
Laufzeit
140 Minuten

Um dem Bombenhagel der Deutschen zu entgehen, werden während des Zweiten Weltkriegs vier Geschwister, zwei Jungen und zwei Mädchen, aufs Land geschickt. Beim Versteckspiel in dem großen Landhaus entdeckt die Jüngste einen Schrank, dessen Tür direkt in die märchenhafte Parallelwelt Narnia führt. Dort gibt es seltsame Kreaturen wie den Faun Mr. Tumnus und alle Tiere können sprechen. Doch seit die Weiße Hexe über das Land regiert, herrscht ewiger Winter. Dies soll der rechtmäßige König, der Löwe Aslan, ändern und die vier Kinder müssen ihm helfen ...

Nach C.S. Lewis' gleichnamiger Kinderbuchreihe entstand dieses visuell beeindruckende Fantasy-Spektakel von Andrew Adamson ("Shrek - Der tollkühne Held"), das inhaltlich wie eine Kinderversion von "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" wirkt. Das Ganze wirkt nur manchmal sehr blutleer, auch wenn der Weihnachtsmann statt milder Gaben und Kekse hier Schwert, Pfeil und Bogen schenkt, damit der Kampf gelingen möge. Schade nur, dass die mitunter grandiosen Bilder einer meist sehr simpel gehaltenen Story dienen. Hier merkt man aber an allen Ecken und Enden, das Lewis und Tolkien gute Freunde waren. So gründeten sie etwa gemeinsam den Literaturkreis mit dem mehrdeutigen Namen "Inklings", was nicht nur "dunkle Vorahnungen" bedeuten kann, sondern auch "Tintenkleckser". Für die beste Maske gab's 2006 den Oscar, 2008 folgte die ebenso gelungene Fortsetzung "Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia" sowie 2010 der Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte.

Foto: Buena Vista

Darsteller
Der Junge macht von sich reden: James McAvoy
James McAvoy
Lesermeinung
Für seine Rolle in "Iris" wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet: Jim Broadbent
Jim Broadbent
Lesermeinung
Längst nicht mehr nur auf das Charakterfach festgelegt: Liam Neeson.
Liam Neeson
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung
Ray Winstone
Lesermeinung
Erfolgreicher Schauspieler und Autor: Rupert Everett
Rupert Everett
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS